Alles in Butter: Zitronen-Tymian-Butter – Rezept

Wie bereits bei der Tomatenbutter erw├Ąhnt, l├Ą├čt sich die Zitronen-Thymian-Butter auch als vegane Variante mit Margarine herstellen.
F├╝r dieses Rezept wird eine unbehandelte Zitrone ben├Âtigt. Unbehandelte Zitronen sind nicht frei von Pflanzenschutzmitteln. Unbehandelt bedeutet, dass die Fr├╝chte nach der Ernte nicht konserviert oder gewachst wurden. Wer keine Chemie will, sollte auf Bio-Fr├╝chte zur├╝ckgreifen.
Hinweis: wenn Sie eine vegane "Zitronen-Thymian-Butter" herstellen m├Âchten, denken Sie daran: Margarine ist nicht immer vegan.

Leider fehlt hier ein Bild zum Rezept. Da ich selbst nicht fotografieren kann, w├╝rde es mich freuen, wenn Sie das f├╝r mich erledigen k├Ânnten.

Staffelei ohne BildBildquelle der Staffelei: ┬ę Wikipedia

Zutaten

  • ­čŹů 100 Gramm Bio-Butter oder Margarine
  • ­čŹů 1 unbehandelte Bio-Zitrone
  • ­čŹů 2 Teel├Âffel Thymian getrocknet oder frische Bl├Ąttchen
  • ­čŹů echter roter Pfeffer aus der M├╝hle
  • ­čŹů Salz

Zubereitung

Die Butter etwa eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem K├╝hlschrank nehmen, denn weiche butter l├Ą├čt sich besser verarbeiten.
Die Zitrone mit warmem Wasser abwaschen, sorgf├Ąltig abtrocknen und die Schale abreiben. Darauf achten, dass nur die gelbe Schale abgerieben wird, das Wei├če schmeckt bitter, am besten zieht man die Schale mit einem Zestenrei├čer ab.
Wenn frischer Thymian verwendet wird, diesen unter flie├čendem Wasser absp├╝len, trocken sch├╝tteln und die Bl├Ątter abzupfen.
Die Zitrone auspressen und den Saft beiseite stellen.
Alle Zutaten sowie einen gro├čen Spritzer Zitronensaft in eine r├╝hrsch├╝ssel geben, mit dem Stabmixer p├╝rieren, bis eine glatte, buttrige Masse entsteht.
Die Butter mit Pfeffer und Salz nach Belieben w├╝rzen, abschmecken und eventuell etwas mehr Zitronensaft hinzugeben – das war es schon.
Die Zitronen-Tymian-Butter in eine kleine Sch├╝ssel f├╝llen und vor dem Servieren mindestens eine Stunde in den K├╝hlschrank stellen.
Mir schmeckt die Zitronen-Thymian-Butter sehr gut zu Kurzgebratenem, Fisch und zu Frikadellen, Gem├╝seleibchen oder Bulgur-Bratlingen – in den letzten Sekunden, bevor diese aus der Pfanne kommen, lege ich ein kleines St├╝ck von der Butter darauf und lasse sie schmelzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.