Reibekuchen, Kartoffelpuffer, Reibepl├Ątzchen – Rezept

Reibekuchen

Als ich 1997 nach ├ľsterreich
├╝bersiedelte, war mir bereits bewu├čt, dass die Reibekuchen in Wien Kartoffelpuffer hei├čen. Also ran an die leckeren Reibepl├Ątzchen, wie man in Westfalen auch noch zu den Reiberdatschi, wie sie im S├╝den Deutschlands hei├čen, sagen kann. St├Ąnde, an denen es Kartoffelpuffer zu kaufen gibt, sind in Wien nicht leicht zu finden, aber in meiner n├Ąheren Umgebung gab es einen. Also: "Eine Portion Kartoffelpuffer mit Apfelmus." Naja, ich bin ein Kind des Ruhrgebiets. Dort hat man zu meinen Zeiten auf H├Âflichkeitsformen wie bitte und danke h├Ąufig verzichtet. Es kam auf den Tonfall an, der den gebotenen Respekt signalisierte. Andere St├Ądte, andere Sitten. Das Problem war aber nicht die Unh├Âflichkeit des fehlenden "bitte", das den freundlichen Verk├Ąufer nachhaltig traumatisierte. Es waren die zwei kleinen Worte "mit Apfelmus". "Mit was bitte?", der Ausdruck des Entsetzens klingt mir bis heute in den Ohren nach, wenn ich mich daran erinnere. Rievkooche, wie sie im rheinischem Sprachgebrauch hei├čen, werden in Wien mit Salz oder Knoblauch serviert – mit Apfelmus niemals.

ReibekuchenBildquelle: ┬ę Wikipedia

Zutaten f├╝r 4 Personen

  • ­čŹů Brat├Âl, am besten Erdnuss├Âl
  • ­čŹů 1 Kilogramm vorwiegend festkochende kartoffeln
  • ­čŹů 2 Bio-Eier
  • ­čŹů 1 geh├Ąufter Essl├Âffel Haferflocken (bei Bedarf mehr)
  • ­čŹů 1 mittelgro├če Zwiebel
  • ­čŹů 1 Teel├Âffel Salz
  • ­čŹů 1 Prise frisch gemahlene Muskatnuss
  • ­čŹů 1 Prise schwarzer Pfeffer aus der M├╝hle

Zubereitung

Zwiebeln und Kartoffeln sch├Ąlen. Die Zwiebeln sehr fein w├╝rfeln, die Kartoffeln mit einer Reibe fein reiben. Das Wasser aus den Kartoffeln ausdr├╝cken und mit den Zwiebeln in eine Sch├╝ssel geben und gut durchmischen. Zwei bis drei Minuten ruhen lassen und anschlie├čend das ├╝bersch├╝ssige Wasser abgie├čen. Die Haferflocken mit den H├Ąnden fein zerreiben und mit den restlichen Zutaten mit dem Kartoffelteig vermischen. Wenn der Teig zu fl├╝ssig ist, nochmals ├╝bersch├╝ssiges Wasser abgie├čen und eventuell weitere Haferflocken hinzugeben.
Ausreichend Brat├Âl in eine Pfanne geben und erhitzen. Je nach gr├Â├če der Pfanne ein oder mehrere geh├Ąufte Essl├Âffel des Teigs in die Pfanne geben, und den Teig mit dem L├Âffel flach dr├╝cken. Die Reibekuchen wenden, wenn der Rand sich br├Ąunlich verf├Ąrbt und auf der anderen Seite weitere drei bis vier Minuten weiter braten.
Die fertigen Reibekuchen auf K├╝chenpapier legen, damit das Fett abtropfen kann und wenn noch Teig ├╝brig ist, weitere leckere Reibepl├Ątzchen produzieren.
Hinweis f├╝r Sehbehinderte: Nach etwa vier Minuten vorsichtig einen Pfannenwender unter den Reibekuchen schieben. Sp├╝rt man einen Widerstand, ist der Reibekuchen noch nicht bereit zum Wenden. Es geh├Ârt einiges an ├ťbung und Erfahrung dazu, damitReibekuchen gut gelingen. Man kann durchaus auch als Blinder gute Reibekuchen hinbekommen. Den Zeitpunkt f├╝r das Wenden sollte man jedoch nicht ├╝berstrpazieren, wenn man einen Rauchmelder hat. Ich war mir nie sicher, ob unser funktioniert. Seit meinen ersten Reibekuchen-Versuchen wei├č ich es – er ist verdammt laut.

Am besten schmeckt mir Apfelmus zu Reibekuchen. Wer es lieber etwas s├╝├čer mag, sollte sie unbedingt einmal mit R├╝benkraut probieren. Wer mag, kann sie nat├╝rlich auch mit Salz oder Knoblauch zubereiten, alles Geschmackssache.

4 Gedanken zu ÔÇ×Reibekuchen, Kartoffelpuffer, Reibepl├Ątzchen – RezeptÔÇť

  1. Hallo!

    Im Raum um Hannover findet sich auch die Variante, den Puffer einfach mit Zucker zu bestreuen. Der herzhafte Puffer und der s├╝├če Zucker verleihen dem ganzen auch eine ganz eigene Note.

    Im Raum um Aachen habe ich eine sehr herzhafte Variante kennengelernt, in dem in den Pufferteig noch Speckw├╝rfel beigemischt werden. Hier braucht man jedoch am Ende weder Apfelmu├č noch sonst eine Beigabe, es ist so schon sehr herzhaft.

    Ebenfalls im aachener Raum verbreitet scheint die Variante mit einer Scheibe Schwarzbrot zu sein, d. h. den fertigen Puffer auf eine Scheibe frischen Schwarzbrot legen und genie├čen.

    Guten Appetit!

  2. Hallo,

    Ich habe jetzt Lachen m├╝ssen wie ich das mit dem Apfelmus ein Verbindung mit Kartoffelpuffer gelesen habe, das kennen wir hier in Wien wirklich nicht.
    Aber ich werde es jedenfalls, wenn ich wieder einmal Kartoffelpuffer mache, ein St├╝ck davon mit Apfelmus probieren.

    Lg,
    Barry

  3. Danke f├╝r dieses Rezept ich habe immer Mehl anstatt Haferflocken genommen. Man kann aber auch einen Lachs dazu machen, schmeckt auch.

    1. Hallo Harald,
      mit Lachs habe ich Reibekuchen noch nicht gegessen, klingt aber lecker. Ich wei├č, was ich demn├Ąchst probieren werde. In der s├╝├čen Variante esse ich sie manchmal mit R├╝benkraut, auch sehr gut. Habe ich jedoch nicht ins Rezept geschrieben, weil ich erst einen Artikel ├╝ber das Produkt R├╝benkraut schreiben will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.