Pumpernickelkruste aus Senf und Kräutern für Gebratenes – Rezept

Meine Pumpernickelkruste aus Kremser Senf und Kräutern der Provence ist ein Kulinarischer Brückenschlag zwischen Deutschland, Österreich und Frankreich. Der westfälische Pumpernickel mit seinem würzig-süsslichen Aroma inVerbindung mit dem süßlich-pikant schmeckenden niederösterreichischen Kremser Senf und der einzigartigen südfranzösischen Kräutermischung der Provence, verleiht diesem Rezept einen außerordentlich guten Geschmack.

wichtig ist die gute Qualität der Produkte. Kremser Senf ist Kremser Senf, der kann nicht verfälscht werden. Pumpernickel ist jedoch nicht gleich Pumpernickel. Achten Sie darauf, dass auf der Packung »Westfälischer Pumpernickel« steht, denn dann kaufen Sie das Original, das dem Schutz regionaler Produkte (g.g.A.) unterliegt. Weiters sollte auf der Zutatenliste nichts von Konservierungsstoffen oder Zuckercoleur stehen – so etwas braucht ein Pumpernickelbrot nicht.
Bei Kräutern der Provence gibt es große Unterschiede. Ich verwende eine getrocknete Fertigmischung der Firma Sonnentor in Bio-Qualität. Es gibt bei den fertigen Mischungen aus meiner Sicht nur wenige Produkte, die ausgewogen und hochwertig sind. Eine Provence-Mischung aus frischen Kräutern selbst herzustellen, ist schwierig, da die Kräuter im Handel nicht immer erhältlich sind.

Bäckerei HaverlandBildquelle Bäckerei Haverland: Westfälischer Pumpernickel aus Soest 500 g Packung

Zutaten für die Pumpernickelkruste

  • 🍅 1 Scheibe Westfälischer Pumpernickel
  • 🍅 2 Teelöffel Kremser Senf
  • 🍅 1Teelöffel Kräuter der Provence
  • 🍅 Pfeffer aus der Mühle
  • 🍅 1 Prise Salz

Zubereitung

Die Pumpernickelscheibe fein zerbröseln, am besten geht das in einem Jausensackerl (Butterbrotbeutel). Alle Zutaten mit den Pumpernickelbröseln vermischen. Das fertig Gebratene heiß auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Pumpernickelmischung auf der Oberseite und seitlich dick bestreichen. Das Backblech auf die oberste Schiene in den auf 180 Grad mit Oberhitze vorgeheiztem Backofen schieben und zwei Minuten backen lassen.
Anmerkung: Ich bestreiche die Unterseite des Bratgutes nicht mit der Pumpernickel-Senf-Kräuter-Mischung, da sie am Backpapier kleben bleiben würde
Geeignet ist die Pumpernickelkruste für Gebratenes wie Steak, Medallions, Frikadellen, Gemüseleibchen, Sellerieschnitzel oder Kohlrabischnitzel (unpaniert), gebratener Fisch und Wild.

Alternative Zutaten

Wer es gerne etwas schärfer mag, ersetzt den Pfeffer am bestem durch frisch gemahlenen Chili.
Wem kein Kremser Senf zur Verfügung steht, kann diesen durch einen anderen pikant-süßlichen Senf ersetzen.

Mehr zum Thema Pumpernickel auf Blinde Tomate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.