Pfannkuchen, Palatschinken , Omelettes – Rezept

Pfannkuchen beziehungsweise Eierkuchen zählen zu den Eierspeisen. In östereich werden sie Palatschinken genannt und in der Schweiz heißen sie Omelettes, in analogie zum Omelett.
Je nach Verbreitungsgebiet, Tradition und verwendeten Zutaten existieren Varianten, die neutral, süß oder salzig schmecken. Dementsprechend werden dem Teig Gewürze, Kräuter, Salz oder Zucker hinzugefügt.
Statt Milch können dem Teig auch andere Flüssigkeiten wie beispielsweise Buttermilch,Mineral- oder Sodawasser hinzugefügt werden. Durch die Zugabe von kohlensäure wird der Teig lockerer. Durch die Zugabe von Sahne oder Speiseöl kann das Ankleben am Pfannenboden vermindert werden.
Wenn ein Stapel Pfannkuchen fertig gebacken und der Hunger noch nicht zu groß ist, kann man sich auch noch dem Pfannkuchen-Sortierproblem widmen.
Bei diesem Problem aus der diskreten Mathematik geht es darum, einen Stapel Pfannkuchen der Größe nach zu sortieren. Der Stapel besteht aus Pfannkuchen unterschiedlicher Größe und soll so sortiert werden, dass am Ende der größte Pfannkuchen an unterster Stelle liegt, der zweitgrößte darüber bis zum kleinsten ganz oben. Dazu darf in jedem Schritt ein von der aktuellen Spitze des Stapels ausgehender Teilstapel ausgewählt und als ganzer umgekehrt werden. Gefragt ist nach der kleinsten Anzahl an Schritten dieser Art, die benötigt werden, um unabhängig von der Ausgangslage den gesamten Stapel zu sortieren.
Ich bin heilfroh, dass ich immer Hunger habe und mich mit dieser mathematischen Problematik bislang nicht beschäftigen musste. 😌

Zwei Pfannkuchen - gefüllt mit Schokoladencreme, Zucker und ZimtBildquelle: © Wikipedia

zutaten für 2 Portionen

  • 🍅 2 kleine Bio-Eier
  • 🍅 200 Gramm Weizenmehl
  • 🍅 350 ml Bio-Milch
  • 🍅 1 Prise Salz

Zubereitung

Das Mehl mit der Milch in einer Schüssel glatt verrühren und anschließend die Eier und das Salz einrüjhren.
In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und den Teig Portionsweise mit einer Kelle einfüllen.
Die Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen.
Die Pfannkuchen können sowohl mit süßen Zutaten wie Marmelade, Nougatcreme oder kleingeschnittenem Obst als auch mit herzhaften Füllungen wie Schinken, Hackfleisch oder Käse kombiniert werden.
Ob beispielsweise kleingeschnittenes Obst in den Teig gemischt wird oder ob der Pfannkuchen nach dem Backen damit gefüllt wird, ist geschmacksache.
Wenn die Pfannkuchen mit süßen Zutaten serviert werden, mische ich dem Teig eine große Prise Rohrohrzucker unter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.