Orangencreme – Rezept

Die Blutorangen-Creme ist leicht und schnell herzustellen, benötigt allerdings etwas Zeit, um im Backofen zu "garen" und anschließend abzukühlen. Für das Rezept können sowohl Blutorangen als auch Halb-Blutorangen verwendet werden. Ein Schuß Orangenlikör kann, muss aber nicht hinzugefügt werden.

Zutaten für 2 Portionen

  • 🍅 150 ml Blutorangensaft (etwa 4 Stück)
  • 🍅 3 Bio-Eier
  • 🍅 50 Gramm Rohrohrzucker
  • 🍅 20 ml Orangenlikör

Zubereitung

Eiweiß und Eidotter trennen. In einem Rührbecher den Rohrohrzucker und Eidotter mit einem Mixer auf höchster Stufe verquirlen. Den Blutorangensaft hinzufügen und erneut auf niedriger Stufe verquirlen und auf Wunsch den Orangenlikör hinzufügen. Die Masse auf zwei feuerfeste Schüsseln verteilen und im Wasserbad 90 Minuten bei Ober- und Unterhitze in den Backofen stellen. Am besten eignet sich für ein Wasserbad eine Auflaufform, da die Schüsseln nur bis zu dreiviertel im Wasser stehen müssen.
Anschließend die Orangencreme im Kühlschrank etwa eine Stunde herunterkühlen und servieren.
Falls Sie keine Verwendung für das übriggebliebene Eiweiß haben, probieren sie doch einfach mal das Spiegelei mit gebratenem Gemüse, das schmeckt auch ohne Dotter sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.