Karottensalat mit zitronigen Aromen – Rezept

Kochschlumpf mit MĂŒtze, Kochlöffel und Bratpfanne

Karottensalat klingt ziemlich langweilig und reißt niemanden vom Hocker – dass wird sich aber mit diesem Rezept Ă€ndern . Wenn man den Karotten mit verschiedenen Zitronenaromen und Olivenöl zu Leibe rĂŒckt, sie kurz und klein hakt, ihnen das eine oder andere GemĂŒse oder Kraut unterjubelt und mit Cashew-Kernen verkuppelt, dann klappt das auch mit dem guten Geschmack.
Hinweis fĂŒr KochanfĂ€ngerInnen: unbehandlte und Bio-Zitronen sind nicht das Selbe.

Bund KarottenBildquelle: © Harshal S. Hirve

Zutaten fĂŒr 4 Portionen

  • 🍅 3 Esslöffel Natives Olivenöl Extra
  • 🍅 300 gramm Karotten
  • 🍅 1 Bio-Zitrone
  • 🍅 2 Stengel Stangensellerie
  • 🍅 10 große BlĂ€tter Basilikum
  • 🍅 1 Esslöffel Cashew-Kerne
  • 🍅 eine winzige prise Chilipulver
  • 🍅 Pfeffer aus der MĂŒhle
  • 🍅 Salz

Zubereitung

Die Bio-Zitrone heiß abwaschen und gut abtrocknen, anschließend mit einem Zestenreißer die Schale abziehen und fein haken. Alternativ die Zitrone mit einer Raffel abreiben. Darauf achten, dass keine weiße Schale mit abgerieben wird, da diese sehr viele unangenehm schmeckende Bitterstoffe enthĂ€lt.
Karotten schÀlen und grob raspeln.
Selleriestangen waschen, die Ă€ußeren harten Fasern entfernen und in sehr dĂŒnne Scheiben schneiden.
Basilikum waschen, trocken schĂŒtteln, BlĂ€tter abzupfen und in feine Streifen schneiden.
Alles in eine SchĂŒssel geben, Öl und Zitronenabrieb hinzugeben und gut durchmischen, etwa eine Stunde ziehen lassen und immer wieder mal durchmischen.
Die Zitrone auspressen, teelöffelweise den Saft hinzugeben und probieren, damit der Salat nicht sauer schmeckt. Mit ein wenig Chilipulver, etwas Pfeffer und einer Prise Salz abschmecken.
Verfeinerungstipp: Wenn Sie Zitronenöl zur Hand haben, dann verwenden sie dieses, das verleiht dem Salat einen noch besseren Geschmack. Etwas feingehakte Schale einer Salzzitrone bringt ein weiteres, außergewöhnlich interessantes Zitronenaroma an den Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.