Karfiol in Sesamsauce mit Kartoffelpüree und Dukkah

🧑🏽‍🦯 Ziel dieser Beschreibung ist es, eine umfassende Vorstellung der Darstellung zu vermitteln, indem sie die visuellen Elemente präzise in Worte fasst und somit blinden Menschen die Möglichkeit gibt, sich vollständig zu informieren.

Karfiol in Sesamsauce mit Kartoffelpüree und Dukkah, serviert auf einen blauen Teller.

Auf dem Bild ist ein sorgfältig arrangiertes Gericht zu sehen, das auf einem dunkelblauen Teller präsentiert wird. Der Teller hat einen leicht erhöhten Rand mit einer detaillierten Verzierung in einem dunkleren Blauton und eingearbeiteten kleinen weißen Blumenmustern.

Im Zentrum des Tellers befindet sich ein Haufen cremigen Pürees, das einen warmen Elfenbeinton aufweist und eine glatte, fast samtige Textur zu haben scheint. Auf diesem Püree sind Blumenkohlsegmente drapiert, die in zwei verschiedenen Farben erscheinen: ein traditionelles Weiß und ein zartes Gelb, das den gelben Blumenkohl kennzeichnet. Die Blumenkohlröschen sind mittelgroß, mit einer rauen und knubbeligen Oberfläche, die typisch für das Gemüse ist.

Um und auf dem Püree und Blumenkohl sind Cashewkerne verteilt, die eine warme, beige Farbe und eine glänzende, glatte Oberfläche haben. Einige der Nüsse scheinen in eine cremige Sauce getaucht zu sein, die in einem ähnlichen Elfenbeinton wie das Püree gehalten ist, jedoch mit einem glänzenden Finish.

Zusätzlich ist das Gericht mit einer braunen, körnigen Gewürzmischung bestreut, die eine rustikale Textur verleiht und sich farblich abhebt. Es gibt auch vereinzelte dunkle Samen, die als dunkelbraun bis schwarz beschrieben werden können und die eine glänzende, glatte Beschaffenheit haben.

Die Lichtverhältnisse im Bild sind weich und natürlich, mit einem leichten Glanz auf den feuchteren Elementen wie der Sauce und den Cashewkernen, was auf eine gleichmäßige Beleuchtung hindeutet. Schatten sind sanft und tragen zur Dimensionalität bei, ohne zu stark zu sein. Die Helligkeit und der Kontrast sind wohl ausgewogen, um die verschiedenen Texturen und Materialien hervorzuheben.

Der Hintergrund ist einheitlich und dunkel, was den Fokus auf das Essen lenkt. Der dunkelblaue Hintergrund weist eine feine Textur auf, die an eine rustikale Leinen- oder Steinplatte erinnern könnte, jedoch ohne spezifische Details oder Effekte.

Die Gesamtstimmung des Bildes ist gehoben und einladend, mit einem Fokus auf die natürliche Schönheit und die Einfachheit der Zutaten. Die Farben und Texturen erzeugen zusammen ein Bild von Frische und Qualität.

Aus der Perspektive ist das Essen von oben fotografiert, wobei der Teller zentriert ist und das Püree und der Blumenkohl das Hauptmotiv bilden. Die Proportionen sind realistisch, mit einem guten Verhältnis zwischen den Größen der verschiedenen Zutaten.

Es gibt keine dynamischen oder Bewegungselemente im Bild; es handelt sich um eine stille Lebensmittelszene, die Ruhe und Sorgfalt in der Anrichtung vermittelt.

Quellennachweis und Bildinformationen

📷 Grafische Elemente in diesem Beitrag: Idee Andreas Goerdes Umsetzung Señorita Inteligencia Artificial


🖋️ Niedergeschrieben von Andreas Goerdes – der Grob- und Feinschmecker

Über den Autor: Für gutes Essen war Andreas schon immer zu haben, konnte jedoch weder sehend und schon gar nicht nach seiner Erblindung kochen. Vor ein paar Jahren entdeckte er seine Leidenschaft fürs Kochen und meisterte die Kunst des Blindkochens durch unermüdliches Experimentieren. Anfangs war er zufrieden, wenn das Wasser nicht anbrannte 😉. Heute jedoch verblüfft er alle mit seinen Kochkünsten, und niemand ergreift mehr schreiend die Flucht, wenn Andreas am Herd steht. Kochen kann er inzwischen verdammt gut, – aber die Beitragsbilder, naja ...