Grünkohl mit Mettwurst – Rezept

Bei meinem letzten Besuch in Lünen habe ich einen kleinen Vorrat an westfälischen Mettwürsten mitgebracht.
Westfälische Mettwurst besteht je zur Hälfte aus Schweinefleisch und Speck, der zum Teil nur grob zerkleinert wird.
Grünkohl ist ein Blattkohl und die Pflanze kommt dem Urkohl sehr nahe, sein Aussehen erinnert an eine kleine Palme. Aus diesem Grund wird die Pflanze in Teilen Westfalens als Lippische Palme bezeichnet. Aus dem Urkohl, auch Wildkohl genannt, wurden alle heute bekannten Kohlsorten gezüchtet.
Westfälische Mettwurst hat einen außergewöhnlich guten Geschmack und ist in Wien leider nicht zu bekommen. Grünkohl erfreut sich in Wien ebenfalls keiner besonderen Beliebtheit, zu Unrecht, wie ich finde. Wird beides miteinander verbunden, entsteht ein Gericht, das einen Platz im Olymp der Eintöpfe verdient.

Lippische PalmeBildquelle: © Wikipedia

Zutaten für 4 Portionen

  • 🍅 1 Kilogramm Grünkohl
  • 🍅 750 Gramm Kartoffeln
  • 🍅 4 Mettwürste
  • 🍅 40 Gramm Bio-Butterschmalz oder Bio-Schweineschmalz
  • 🍅 1 große Zwiebel
  • 🍅 450 ml Gemüsebrühe
  • 🍅 50 ml Bio-Sahne
  • 🍅 1 Teelöffel Senf
  • 🍅 1 gestrichener Teelöffel Salz
  • 🍅 Muskatnuss, frisch gerieben
  • 🍅 Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

grünkohlblätter von Strunk und Stengel befreien, in dem Sie die Blätter von den Rippen zupfen. Anschließend den Grünkohl gründlich waschen. Im kochendem Wasser den Kohl höchstens drei Minuten blanchieren, anschließend kalt abschrecken, am besten mit Eiswasser. In einem Sieb oder besser in einer Salatschleuder das überschüssige Wasser entfernen.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten. Den Grünkohl hinzufügen und kurz anschwitzen.
Gemüsebrühe und Senf hinzufügen und bei geschlossenem Deckel eine Stunde köcheln lassen.
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Kartoffel nach 35 Minuten hinzufügen.
Mettwürste in etwa zwei Zentimeter große Stücke schneiden und nach 45 Minuten mit dem Grünkohl vermischen.
regelmäßig den grünkohl umrühren und die Flüssigkeitsmenge überprüfen, gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.