Gefüllte Chili-Schote – Rezept

Meine erste gefüllte Chili-Schote habe ich Mitte der achtziger Jahre gegessen, von einem mexikanischen Zustellservice. Eigentlich hatte sie meine damalige Freundin bestellt – ich habe sie nur probieren wollen, seltsamerweise waren sie dann verschwunden – es gibt Dinge, die sind unerklärlich. 😇
Gefüllte Chili gibt es in vielen Varianten und obwohl ich der "Fleisches Lust" sehr gewogen bin, bevorzuge ich bei den Chilis die vegetarische Variante. In diesem Rezept werde ich aber auch eine mit Speck vorstellen.
Ein wichtiges Thema ist natürlich die Schärfe der Chili. Wer es gerne scharf mag, dem empfehle ich, nach dem Schneiden der Chili vorsichtig zu sein. Unbedingt anschließend die Hände gründlich waschen und selbst dann nicht mit Schleimhäuten in Kontakt kommen – wie beispielsweise ,mit denen, die sich an den Augen befinden – es brennt höllisch und hält lange an.
Aus Ermangelung eines passenden Fotos habe ich ein Bild einer mexikanischen Variante eingefügt.

Chiles en Nogada (gefüllte mexikanische Chili-Schote)Bildquelle: © Wikipedia

Zutaten für 8 stück

  • 🍅 8 Chili-Schoten
  • 🍅 150 Gramm Bio-Frischkäse
  • 🍅 80 Gramm Bio-Schafkäse
  • 🍅 Zusätzlich für die Fleisch-Variante
    • 🍋 16 Scheiben dünn geschnittenen Bio-Speck
  • 🍅 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 🍅 1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Chili-Schoten gründlich waschen, längs halbieren und entkernen. Frischkäse mit Pfeffer und Paprikapulver vermischen und in die Chili-Hälften füllen. Schafkäse darüber zerbröseln und wenn gewünscht, mit je zwei Scheiben Speck bedecken. Die Chili-Hälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in dem auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten garen.
Gefüllte Chili-Schoten können als Beilage oder als Vorspeise serviert werden. Sie eignen sich auch bestens als Fingerfood oder als Party-Snack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.