Bulgur Bratling – Rezept

Panierte Bulgur-Bratlinge

Frikadellen sind richtig lecker, aber jeden Tag Fleisch essen, besonders dann, wenn man wie ich nur Bio-Fleisch kauft, wird teuer. Betrachtet man dann auch noch die inzwischen deutlich sichtbaren Klimaver├Ąnderungen, ist t├Ąglicher Fleischkonsum l├Ąngst nicht mehr vertretbar. Nat├╝rlich bereite ich mir hin und wieder ganz "normale" faschierte Laibchen zu, esse aber auch sehr gerne Gem├╝sefrikadellen. Mit meinem neuen Rezept kommt noch mehr Abwechsung in die Welt der fleischigen und fleischlosen Buletten. Wie sagte die Romanfigur Edek Rotwachs im Buch "Chuzpe"von Lily Brett so sch├Ân: "Klops braucht der Mensch!"
Mein Bulgur-Bratling Rezept soll nicht als Fleischersatz verstanden werden, sondern vielmehr als eine gebratene Getreidezubereitung mit w├╝rzigen Komponenten und R├Âstaromen.
Bulgur wird in der Regel aus Hartweizen hergestellt und ist eines der hauptnahrungsmittel im Vorderen Orient und in der T├╝rkei.

panierte Bulgur-BratlingeBildquelle Wikipedia

zutaten

  • ­čŹů 30 Gramm Bio-Butterschmalz
  • ­čŹů 4 Bio-Eier
  • ­čŹů 2 mittelgro├če rote Zwiebeln
  • ­čŹů 150 Gramm Bulgur
  • ­čŹů 300 ml Wasser
  • ­čŹů 100 gramm Semmelbr├Âsel
  • ­čŹů 2 Teel├Âffel mittelscharfer Senf
  • ­čŹů 4 Teel├Âffel Majoran
  • ­čŹů 2 Teel├Âffel Paprikapulver edels├╝├č
  • ­čŹů 2 Teel├Âffel Kr├Ąuter der Provence
  • ­čŹů Pfeffer aus der M├╝hle
  • ­čŹů Salz

Zubereitung

bulgur und Wasser in einem Topf zum K├Âcheln bringen und solange umr├╝hren, bis der Bulgur das Wasser vollst├Ąndig aufgesaugt hat – Zeitaufwand etwa 15 Minuten. Den Bulgur beiseite stellen und abgedeckt abk├╝hlen lassen.
Die Zwiebeln sch├Ąlen und in feinste W├╝rfel schneiden. Wenn die Zwiebelw├╝rfel zu grob sind, diese anbraten, da sie sonst in der Teigmasse nicht garen k├Ânnen.
Den Bulgur in eine Sch├╝ssel f├╝llen, Zwiebelw├╝rfel, Senf, Gew├╝rze und Semmelbr├Âsel hinzuf├╝gen und gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell nachw├╝rzen. Wenn der Geschmack stimmt, die Eier hinzuf├╝gen und alles gr├╝ndlich durchkneten.
Die Teigmasse 20 Minuten ruhen lassen und anschlie├čend etwa acht handtellergro├če flache Laibchen formen.
Wer m├Âchte, kann die "Frikadellen" panieren, dann aber mehr Butterschmalz oder Brat├Âl verwenden.
In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Bratlinge von beiden Seiten kr├Ąftig anbraten, sodass eine leichte Kruste entsteht. Anschlie├čend einen Deckel auf die Pfanne geben, die Bratlinge etwa 15 Minuten sanft schnmoren lassen und hin und wieder wenden.

bulgur-Bratlinge k├Ânnen entweder als Tellergericht mit Beilagen wie Stampfkartoffeln mit ger├Âsteten Zwiebeln und Rotkohl serviert werden oder als Imbiss mit Senf beziehungsweise Curryso├če und Br├Âtchen / Semmel gegessen werden. Als Vegetarischer Hamburger mit entsprechenden Zutaten wie Remoulade, Gurkenscheiben und Salat schmeckt der Bulgur-Bratling ebenfalls sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.