Basilikum (Ocimum basilicum) – Gew├╝rzlexikon

Basilikum

Basilikum (Ocimum basilicum) geh├Ârt zur Familie der Lippenbl├╝tengew├Ąchse und ist
ein einj├Ąhriges Gew├Ąchs mit einer H├Âhe von 20 bis 60 Zentimeter. Basilikum ist auch unter den Namen Basilienkraut, K├Ânigskraut, Josefskraut, Suppenbasil, Braunsilge und Deutscher Pfeffer bekannt. Als Herkunftsland wird Indien vermutet. Die heutigen Anbaugebiete sind haupts├Ąchlich Indien, ├ägypten und der gesamte Mittelmeerraum.

BasilikumBildquelle Wikipedia: Die rotbl├Ąttrige Sorte Opal

Geschmack

Die Basilikumbl├Ątter haben einen unvergleichlichen, hocharomatischen Geruch, der sich mit keinem anderen Gew├╝rz vergleichen l├Ąsst. Der klassische Geruch und Geschmack ist leicht pfefferig,nelkenartig, leicht s├╝├člich schmeckend.

Harmoniert mit

Fenchel, Coriander, Oregano, Pfeffer, Rosmarin, Salbei und Thymian.

Schmeckt zu

Aufstriche, K├Ąse, Frischk├Ąse, Gefl├╝gel, Gem├╝se, Fisch, Krustentiere, Pesto, Salat und Suppe

K├╝chentipp

Basilikum verliert schnell an Aroma und sollte erst am Ende des Kochvorgangs zu den Speisen hinzugegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.